Chancen-Patenschaften

Chancen-Patenschaften

Menschen stärken Menschen

Eine Patenschaft ist zunächst geprägt von der Freiwilligkeit auf beiden Seiten und dem unentgeltlichen Einsatz der Patin und des Paten. Geflüchtete und hier lebende Menschen treffen sich dabei in regelmäßigen Abständen, bauen eine verbindliche Beziehung auf und gestalten diese eigenverantwortlich, sowohl hinsichtlich der Aktivitäten und Inhalte als auch der Häufigkeit und Dauer. Ziel ist, die geflüchteten Menschen zu unterstützen, den diversen Anforderungen des Alltags zunehmend selbständig nachzukommen. Beide Seiten können zudem voneinander lernen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede entdecken und wertschätzen und eventuelle Vorurteile abbauen.

Quelle: http://www.der-paritaetische.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/doc/patenschaften-fluechtlinge/171011patenschaft-fluechtlinge_A4.pdf

Verweis: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/engagement-und-gesellschaft/engagement-staerken/menschen-staerken-menschen


Gefördert durch: